Samstag, 05.12.2020, 19 Uhr
Ernst-Reuter-Saal

Konzert Classics

The happy Disharmonists

Programm wird noch bekannt gegeben

www.the-happy-disharmonists.de

The Happy Disharmonists sind ein gemischter Popchor aus Berlin. Er wurde 1985 von Carsten Gerlitz gegründet. Das Vokalensemble besteht aus knapp über 20 Sängerinnen und Sängern.
Aus dem Musik-Leistungskurs des Abiturjahrgangs 1984 der Georg-Herwegh-Oberschule in Berlin-Hermsdorf gründete sich 1985 der Chor. Unter dem Motto „Chor – einmal anders“ präsentierte er zunächst eigene Arrangements im Stil der The King’s Singers und der Comedian Harmonists. 

Mit eigenen abendfüllenden Konzertprogrammen trat der Chor auf vielen Berliner Bühnen auf. Regelmäßig dokumentierte er seine Arbeit auf Tonträgern. Es folgten Auftritte im Fernsehen bei Thomas Gottschalk und Mitwirkungen als Backgroundchor bei Plattenaufnahmen (z. B. Frau Suurbier). Der Chor erhielt einen Plattenvertrag bei den Meisel Musikverlagen und wurde vom Bezirk Reinickendorf mit dem Kulturpreis „Bonzo“ ausgezeichnet. Verschiedene Verlage veröffentlichten Originalarrangements (u. a. Meisel Musikverlage, Helbling Verlag, Tonos Verlag, Peer Musikverlag, Greenlandmusic Berlin).

Das Repertoire die Happy Disharmonists umfasst über 200 Arrangements und reicht von eigenen a cappella Bearbeitungen und Coverversionen von Klassikern der Popmusik z. T. kombiniert mit Beatboxing über Jazz und Folkmusik bis hin zu Chor-Comedy mit Bühneninszenierung, z. B. Chor-Arrangements von Monty Python. Der Chor führte aber auch klassische Werke wie das Weihnachtsoratorium und das Requiem von Mozart auf.